Logo

Haustiere unter dem Weihnachtsbaum?

Bei vielen Kindern steht ein kuscheliges Haustier ganz oben auf der alljährlichen Weihnachts-Wunschliste. Dennoch will der Kauf eines Haustieres gut überlegt sein, und für Weihnachten gilt das ganz besonders. Petfinder.ch möchte Ihnen deshalb hier eine kleine Hilfestellung geben, was vor einem Haustierkauf alles bedacht und allenfalls abgeklärt werden sollte.

  • Besteht der Wunsch nach einem Haustier bei Ihrem Kind schon länger, wurde das Thema eventuell bereits in der Familie besprochen? Warum wünscht sich Ihr Kind ein Haustier und was für ein Tier soll es sein?
  • Passt das gewünschte Tier in die Lebensumstände der Familie und ist es geeignet für Ihr Kind? Bedenken Sie, dass beispielsweise Kaninchen und Meerschweinchen wie überhaupt Nagetiere im allgemeinen keine „Streicheltiere“ sind, nähere Informationen dazu finden Sie in unserem Ratgeberteil.
  • Je nach gewünschter Tierart kommen ganz unterschiedliche Bedürfnisse im Haustier-Alltag auf das Kind zu: Fütterung, Pflege, Reinigung (Katzenklo, Hamstergehege, Vogelkäfig, etc.) und dazu natürlich auch Aufmerksamkeit, Zuwendung, Erziehung und und und.
  • Klären Sie vorzeitig ab, ob Sie in Ihrer Wohnung überhaupt Tiere halten dürfen und wenn ja, welche. Wer sorgt für Ihr Tier, wenn Sie im Urlaub sind? Und nicht zuletzt sollte auch der finanzielle Aufwand für ein Tier gut bedacht sein.
  • Informieren Sie sich im Vorfeld ausführlich über die Haltung, die Pflege und die Ernährung des gewünschten Haustiers, für Hunde, Katzen, Pferde und Nagetiere gibt Ihnen dazu ebenfalls der Ratgeber ausführlich Auskunft.

Wenn Sie sich schon länger damit befassen, ein Tier in die Familie aufzunehmen, steht dem Wunsch Ihres Kindes eigentlich nichts im Wege. Sie sollten sich aber bewusst sein, dass die Verantwortung dafür letztendlich bei Ihnen als Erwachsene liegen könnte und bereit sein, diese auch zu tragen. Nicht wenige der zu Weihnachten geschenkten Tiere landen kurze Zeit später in Tierheimen, weil sie eben doch zu viel Zeit in Anspruch nehmen oder aus kleinen süssen Welpen plötzlich grosse Hunde geworden sind, die viel Aufmerksamkeit benötigen.

Und ganz zuletzt bleibt die Frage, ob Weihnachten wirklich der richtige Zeitpunkt für ein neues, tierisches Familienmitglied ist. Über die Feiertage herrscht meist ziemlicher Trubel, Familienfeste und Besuche stehen auf dem Programm, Silvesterpläne sind geschmiedet und die Skiferien sind vielleicht auch bereits gebucht. Ein Tier in einer neuen, fremden Umgebung braucht hingegen viel Geduld, Zeit und vor allem Ruhe, um sich in der neuen Familie einzuleben. Dem Tier zuliebe sollte deshalb vielleicht besser ein geeigneterer Zeitpunkt für die Anschaffung geplant werden.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...