Logo
02.08.2012

Ältestes komplett erhaltenes Insekten-Fossil entdeckt

BELGIEN – Mit der Entdeckung eines 370 Millionen Jahre alten Fossils haben Insektenforscher einen Fund gemacht, der sie gleich doppelt begeistert: Zum einen ist das Tier aus dem späten Devon angeblich das älteste vollständig erhaltene Insekten-Fossil, das bisher gefunden wurde. Zum anderen verkleinert es offenbar eine Lücke in der Ahnenreihe der Insekten, und zwar zwischen den älteren flügellosen Insekten und den modernen Arten mit Flügeln. Das publizieren französische und belgische Forscher im Journal "Nature".

Das Fossil wurde im Südosten Belgiens gefunden. Es misst acht Millimeter in der Länge und 1,7 Millimeter in der Breite. Gemäss der Beschreibung der Biologen hat das Tier dreieckige Mundwerkzeuge, gegliederte Antennen, sechs Beine am Brustkorb und einen Hinterleib aus zehn Segmenten. Insekten sind die einzigen Gliederfüsser, welche alle diese Merkmale besitzen. Das Tier erhielt den Artnamen Strudiella devonica.

Seine Körperstrukturen gleichen denen einer Insektengruppe mit Flügeln. Weil aber Flügel fehlen und das Tier winzig ist, vermuten die Forscher, dass es sich um ein Jungtier, eine sogenannte Nymphe, handelt.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...