Logo
03.08.2009

Affe erschreckt Zürcher Zoobesucher

SCHWEIZ – Als gestern nachmittag im Zürcher Zoo ein neugieriger Dschelada-Affe kurzerhand über sein Gehege kletterte und auf eine Mauer sprang, wurde vermutlich so manchem Zoobesucher in der Nähe etwas mulmig zumute.

Zoo-Kurator Robert Zingg betont, für die Zoobesucher habe keine Gefahr bestanden. Der Blutbrustpavian konnte denn auch umgehend von Wärtern wieder in seine Anlage gebracht werden. Ob nun bauliche Änderungen am Gehege durchgeführt werden müssen, wird abgeklärt. Das Gehege der Dschelada-Affen war erst im vergangenen Herbst neu gebaut worden.