Logo
14.03.2012

Aus für Connyland? – Import von Delfinen und Walen wird verboten

SCHWEIZ – Das Delfinhaltungsverbot wurde gestern vom Nationalrat gutgeheissen. Jetzt entschied auch der Ständerat, dass die Haltung von Delfinen und Walen verboten wird.

Der Ständerat entschied mit 22 zu 19 Stimmen für ein Importverbot von Delfinen. Nun muss der Nationalrat nochmal darüber befinden. Und in der nächsten Session wird das Thema nochmal behandelt.

 

Der Antrag wurde von Isabelle Chevalley (GLP/VD) eingereicht. Aus pädagogischer Sicht ist die Haltung von Delfinen und Walen unsinnig. Sie diene ausschliesslich zur Unterhaltung, so Chevalley. Die Tiere werden in viel zu kleinen Becken gehalten und die Musik, der die Meeressäuger ausgesetzt sind, ist für die sensiblen Tiere viel zu laut.

Das Importverbot bedeutet faktisch das Aus für das Connyland. Denn: ein Importverbot bedeutet, dass quasi Inzucht bei Delfinen stattfinden müsste.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...