Logo
01.01.2011

Auto fuhr ungebremst in ein Pferd

SCHWEIZ – Ein Autolenker fuhr gestern Abend in Rothenfluh ungebremst in ein Pferd. Dabei wurden das Tier und eine Reiterin verletzt. Der Autofahrer bemerkte zu spät, dass die Reiterin mit ihrem Pferd am rechten Strassenrand unterwegs war.

Pferd

Symbolbild

Ein 66-jähriger Autolenker fuhr von Rothenfluh BL in Richtung Ormalingen BL. Auf der Höhe der Reithalle bemerkte er zu spät, dass eine 33-jährige Reiterin mit ihrem Pferd am rechten Strassenrand unterwegs war. Er kollidierte ungebremst mit dem Pferd. Die Reiterin wurde vom Sattel geschleudert und blieb liegen. Das Pferd rannte davon. Es konnte durch eine Drittperson eingefangen werden. Die Reiterin musste durch die Sanität zur Kontrolle ins Spital überführt werden. Das Pferd wurde ins Tierspital Zürich überführt. Am Personenwagen entstand Totalschaden.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...