Logo
07.12.2015

Bald längeres Leben für Bello?

USA – Amerikanische Wissenschaftler haben ein Medikament entdeckt, welches möglicherweise die Lebenszeit von Hunden verlängern kann.

Im Rahmen des so genannten Dog Aging Projekts der Universität Washington in Seattle arbeiten Forscher daran, wie sie die Lebensspanne von Hunden verlängern können. Sie betonen laut einer aktuellen Medienmitteilung ausdrücklich, dass es ihnen nicht darum gehe, kranken Hunden das Ende unnötigerweise hinauszuzögern. Ihr Ziel sei, den Lebensabschnitt, in welchem ein Vierbeiner bei guter Gesundheit sei, auszudehnen. Dank einem Medikament namens Sirolimus, auch Rapamycin genannt, soll das Vorhaben vorangetrieben werden. Das Medikament wird in der Humanmedizin nach Nierentransplantationen verwendet, um Abstossungsreaktionen zu vermeiden. Nach erfolgreichen Versuchen an Mäusen – die Lebenserwartung konnte um fast 30% gesteigert werden – untersuchen die Forscher nun in einem Langzeittest, wie Sirolimus bei Hunden wirkt.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...