Logo
19.09.2011

Blutiger Zickenkrieg im Berliner Zoo

DEUTSCHLAND – Sechs Monate nach dem Tod von Eisbär Knut spielen sich wieder traurige Szenen auf dem Bärenfelsen ab. Tierfreunde waren schockiert, als am vergangenen Freitag ein blutiger Kampf zwischen den Eisbärinnen Tosca, der Mutter von Knut, und Nancy ausbrach.

Symbolbild

Es war zwischen den Weibchen schon mehrfach zu heftigen Angriffen gekommen, seit Eisbär-Männchen Troll im grossen Eisbär-Gehege eingezogen ist. Besucher haben bereits Alarmbriefe an den Zoo-Aufsichtsrat geschrieben und darin heftige Vorwürfe gegen die Zoo-Direktion geäussert.?? Zoo-Biologe Heiner Klös sagte, dass der Streit etwas mit der Haremsbildung zu tun habe. Zwischen den Bären entwickle sich eine neue Rangordnung. Bei den Kämpfen biss Tosca ihre Rivalin blutig, Nancy verlor nach Zoo-Angaben einen Eckzahn.

Zu Lebzeiten des vierjährigen Knut hatten die drei Weibchen Nancy, Katjuscha und Tosca den damaligen Eisbär-Star häufig angegriffen und sogar ins Wasser gestossen. Völlig verschreckt sass der „gemobbte“ Jung-Bär auf einem kleinen Felsvorsprung. Zum Entsetzen der Fans war Knut am 19. März plötzlich in den Wassergraben gestürzt und ertrunken. Den Todeskampf ausgelöst hatte allerdings eine Virus-Infektion.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...