Logo
26.07.2011

Bulle tötet Zuschauer bei Stierkampf

SPANIEN – Am Rande eines Stierkampfs ist in Spanien ein Zuschauer von einem Bullen aufgespiesst und getötet worden.

Der Mann stand hinter einer Absperrung aus Holz, als das Tier in der Nacht zum Samstag in der nordwestspanischen Stadt El Maderal zu einem Stierkampf in eine Arena gelassen wurde. Der 62-Jährige sei gefallen, als der junge Bulle die Absperrung gerammt habe, teilten die Behörden mit. Der Stier habe den Mann dann in dessen Brust aufgespiesst und dadurch getötet. Die für Sonntag geplanten Veranstaltungen des Festivals wurden wegen des Vorfalls abgesagt.