Logo
29.02.2016

Bundesrat will Versuche an Primaten nicht unterbinden

SCHWEIZ – Belastende Versuche an Primaten sollen hierzulande nach wie vor erlaubt sein.

Laut einer aktuellen Pressemitteilung ist der Bundesrat gegen ein Verbot. Er empfiehlt dem Parlament eine entsprechende Motion der Grünenpolitikerin Maya Graf abzulehnen. Graf will den Bundesrat beauftragen, Tierversuche an Primaten zu verbieten. Dies, weil sie befürchtet, dass die Zahl der Versuche massiv zunehmen könnte. Sie begründet ihre Angst damit, dass Primaten mit neuen Methoden ohne grossen Aufwand gentechnisch verändert werden können.