Logo
15.09.2015

Cecils Jäger äusserst sich erstmals zur Tat

USA – Der amerikanische Zahnarzt Walter Palmer, der im Juli mit der Tötung des Löwen Cecil weltweit für Empörung sorgte, bricht sein Schweigen.

Symbolbild

Gegenüber der Lokalzeitung «Minneapolis Star Tribune» sagte Palmer, er habe nicht gewusst, dass Cecil ein spezieller Löwe gewesen sei – der schwarzmähnige Cecil galt als Star des Hwange-Nationalparks in Simbabwe. Weiter betonte er, dass bei der Jagd alles rechtens vonstatten gegangen sei. Zudem gab sein Anwalt bekannt, dass gegenüber seinem Mandanten keine offiziellen Anschuldigungen erhoben worden seien. Erstaunlich, denn gleich nach dem Vorfall hat die Regierung von Simbabwe die Auslieferung des Grosswildjägers gefordert. Wie es nun weitergeht, respektive ob doch noch ein Strafverfahren eingeleitet wird, darüber schwiegen sich sowohl Palmer wie sein Anwalt aus.