Logo
09.11.2011

Delfin im Connyland gestorben

SCHWEIZ – Wieder ist ein Delfin-Männchen im Vergnügungspark Connyland in Lipperswil gestorben. «Shadow» wurde nur 8 Jahre alt.

Symbolbild

Gestern Vormittag verstarb der Delfin völlig unerwartet, hiess es. Man mutmasst auch, dass der Meeressäuger wegen der Technoparty, welche am 29. Oktober unmittelbar neben dem Delfinarium stattfand, unter grossem Stress stand und er dies mit dem Leben bezahlte. Für den Freizeitpark, der seit Jahren unter Dauerkritik von Tierschützern steht, kommt der Tod des Delfins äusserst ungelegen. Die Bündner Nationalrätin Brigitta Gadient von der BDP hat auf eidgenössischer Ebene einen Vorstoss eingereicht. Sie fordert ein Importverbot für Delfine. Dies würde das von Tierschützern langersehnte Ende der Delfinhaltung im Connyland bedeuten.