Logo
17.10.2016

Ein Nacktmull kennt keinen Schmerz

DEUTSCHLAND – Er ist ja wirklich nicht besonders hübsch anzusehen, dafür hat der Nacktmull ganz andere, erstaunliche Qualitäten: Er wird deutlich über 15 Jahre alt, bekommt keinen Krebs und ist praktisch schmerzfrei.

Bild: Wikipedia

Deutsche Forscher haben nun herausgefunden, was es mit der Schmerzunempfindlichkeit auf sich hat und veröffentlichten ihre Erkenntnis auf «Cell Report online». Säugetiere reagieren üblicherweise auf hohe Temperaturen, aber auch Entzündungen, indem ein so genanntes Signalmolekül an einen Rezeptor mit Namen TrkA andockt. Dies bewirkt eine regelrechte Kaskade von Reaktionen, welche dem Hirn letztlich vermitteln, Schmerz zu empfinden. Beim Nacktmull jedoch weist der TrkA-Rezeptor eine leichte Mutation auf, was bewirkt, dass der kleine schrumplige Nager das Zehnfache an Signalmolekülen benötigt, damit bei ihm ein Schmerzempfinden eintritt. Man geht davon aus, dass die enorme Schmerztoleranz der Tiere gegenüber Hitze hilft, die hohen Temperaturen, welche in ihren Höhlensystemen herrschen, zu überleben.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...