Logo
18.08.2009

Englische Touristin im Supermarkt von Giftschlange gebissen

DEUTSCHLAND – Im bayerischen Oberammergau bei München wurde eine englische Urlauberin beim Einkaufen von einer Kreuzotter gebissen. Die Schlange hatte sich offenbar verirrt.

Die 44-jährige Frau schlenderte durch den Supermarkt, als sie plötzlich von einer etwa 40 Zentimeter langen Kreuzotter angegriffen und ins Bein gebissen wurde. Das Tier hatte sich vermutlich von der nahe gelegenen Ammer in den Lebensmittelladen verirrt und sich bedroht gefühlt. Nach einer vorsorglich im Spital verbrachten Nacht konnte die Touristin wieder entlassen werden.

Die Kreuzotter ist die einzige in Deutschland heimische Giftschlangenart. Sie kommt aber selten vor und für gesunde Menschen ist ihr Biss nicht tödlich.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...