Logo
04.01.2011

Explosionen trieben über 5000 Singvögel in den Tod

USA – Im US-Bundesstaat Arkansas ist es in der Silvesternacht zu einem mysteriösen Vogelsterben gekommen. Tausende Tiere, vorwiegend Rotschulterstärlinge, fielen kurz vor Mitternacht auf die Strassen der Kleinstadt Beebe.

Rotschulterspärling

Bildquelle: Wikipedia / Mdf

Medien rund um den Erdball berichteten über den Vorfall. Die Behörden untersuchten den Vorfall.

Die hohe Anzahl der toten Vögel erstaunt viele Experten. Über die Ursache kann man meistens nur spekulieren. Solche Ereignisse sind jedoch bereits an anderen Stellen auf der Welt passiert. Nachforschungen haben für gewöhnlich kein eindeutiges Ergebnis geliefert. Es ist möglich, dass der Schwarm von einem Hagelsturm in höheren Luftregionen getroffen wurde - oder von Blitzen.

Experten sind sich nun aber fast sicher, dass ein Trauma ihren Tod verursacht hat. Ein Einwohner hat vor dem Vorfall eine Reihe von Explosionen gehört, die womöglich von einem Feuerwerk oder einer von Bauern eingesetzten Vorrichtung zur Abschreckung von Vögeln gestammt hatten. Darauf sei eine grosse Zahl von Vögeln ziellos umhergeflogen. Der Einwohner hat ihre Flügelschläge gehört und wie sie gegen Hindernisse flogen. 

Unwahrscheinlich ist dagegen, dass die Vögel vergiftet wurden, denn am Schlafplatz ausserhalb der Stadt fanden sich keine toten Vögel auf der Erde.

Weit häufiger als im Binnenland sind an der Küste solche Ereignisse zu beobachten. Wenn Vögel bei schlechtem Wetter weit aufs Wasser herausgetrieben werden und dann vor Erschöpfung verenden, werden manchmal grössere Mengen von Kadavern an die Küste geschwemmt. Bei sehr schlechter Sicht passiert es auch, dass Wasservögel auf einer Strasse landen, weil sie den Asphalt für eine Wasseroberfläche halten. Dann brechen sich die Tiere die Beine.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...