Logo
14.10.2016

Hammerhaie schwimmen gerne in Seitenlage

JAPAN – Wie Forscher um Yuuki Watanabe vom nationalen japanischen Institut für Polarforschung vermeldeten, schwimmen Grosse Hammerhaie (Sphyrna mokarran) oft in Seitenlage. Und dies in einem Winkel von ungefähr 60 Grad. Wobei sie in der Regel alle fünf bis zehn Minuten die Seite wechseln.

Um das eigenwillige Verhalten der Tiere zu ergründen, führte das Forscherteam so genannte fluiddynamische Tests durch. Sie fanden heraus, dass sich Haie einer anatomischen Besonderheit bedienen. Damit ist jedoch nicht der typische an einen Hammer erinnernde Kopf gemeint, sondern die extrem lange Rückenflosse. Wenn der Hai von einer Seite auf die andere wechselt, sorgt diese nämlich für ordentlich Auftrieb – ähnlich wie Flugzeugtrageflächen. Yuuki Watanabe: «Es ist eine Methode zur Sparsamkeit. Der Hai muss auf diese Weise weniger Energie dafür aufwenden, dem Absinken in tiefere Wasserschichten entgegen zu wirken.»