Logo
15.07.2010

Hündin aus 25 Meter Höhe gerettet

DEUTSCHLAND – Eine Hündin ist am Mittwoch in Überlingen am Bodensee aus 25 Meter Höhe gerettet worden. Das Tier wagte sich in eine Felswand und hat den Rückweg aus 25 Metern Höhe nicht allein geschafft.

(Symbolbild)

Als die Feuerwehr unter den Augen zahlreicher Schaulustiger mit einer Drehleiter anrückte, wurde die braune Hündin zuerst sichtlich nervös und stürzte fünf Meter tief auf einen Felsvorsprung. Die Retter hatten nach Polizeiangaben zudem grosse Mühe, das Tier zum Einsteigen in den Drehleiter-Korb zu bewegen. Zunächst verzog sich der Vierbeiner knurrend in ein Gebüsch, landete dann aber wohlbehalten wieder auf sicherem Boden. Der Besitzer hatte das Tier bereits am Montag als vermisst gemeldet.