Logo
16.08.2010

Hund in heissem Kofferraum eines Autos verendet

OESTERREICH - Eine Hundebesitzerin sperrte ihren Hund im Koffarraum ihres Autos ein. Der Wagen stand die ganze Zeit in der prallen Sonne, der Hund starb aufgrund der hohen Temperaturen.

Qualvoll verendete am Sonntag ein achtjähriger Hund. Eine 34-jährige Marktfahrerin aus Oberösterreich hat das Tier laut Sicherheitsdirektion Oberösterreich im Kofferraum ihres Kombis gelassen. Das Fahrzeug stand bei Aussentemeperaturen von 28 Grad Celsius in der prallen Sonne. Die Frau hatte am Kallhamer Kirtag teilgenommen. Ihren Hund sperrte sie in ihrem Wagen ein. Während des gesamtem Kirtages betreute sie ihren Stand und kümmerte sich nicht um den Hund. Das Tier kam in dem in der prallen Sonne geparkten Fahrzeug qualvoll um.

(Symbolbild)

Quelle: DiePresse.com



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...