Logo
07.06.2009

Indische Wissenschaftler klonen Büffel

INDIEN - Wissenschaftler im nordindischen Bundesstaat Haryana haben einen Büffel geklont. Das weibliche Jungtier mit dem Namen Garima wiege 43 Kilogramm und sei wohlauf.

Dies berichtete die Zeitung «The Hindu» am Sonntag unter Berufung auf das Nationale Milchforschungsinstitut in der Stadt Karnal. Die Wissenschaftler seien zuversichtlich, dass das aus Fötalgewebe geklonte Tier überleben werde. Indische Wissenschaftler hatten im Februar den weltweit ersten Büffel geklont, das Tier war aber innerhalb einer Woche an Lungenentzündung gestorben. In Indien leben die weltweit meisten Büffel.