Logo
19.04.2016

Japaner fangen Riesenmaulhai

JAPAN – Er ist fast fünf Meter lang, 900 Kilo schwer, gleicht einem Monster aus Seemannsgarn gesponnen und wurde nun von japanischen Fischern an Land gezogen: Die Rede ist von einem Riesenmaulhai.

Bild: Wikipedia

Auffällig am Mega-Tier ist sein – nomen est omen – riesiges Maul mit seinen gummiartigen Lippen und dem grossen Kopf. Der Hai schwimmt mit offenem Maul in mehr als 160 Metern Tiefe durch den Ozean und ernährt sich in erster Linie von Quallen und Plankton. Riesenhaie sind extrem selten. Erstmals wurde die Art 1976 vor der Küste von Hawaii gesichtet, als eine Treibleine versehentlich eines der Tiere fing und an die Wasseroberfläche bugsierte. Bis letztes Jahr wurden weltweit gerade mal 61 Exemplare gesehen oder gefangen. Der aktuelle Fang bestätigt einmal mehr, dass japanische Fischer so ziemlich alles aus dem Meer holen, was dieses hergibt. Ob seltene oder geschützte Art hin oder her.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...