Logo
17.09.2010

Jugendliche töten Känguru mit Metallstange

AUSTRALIEN – Mit einer Metallstange prügelten drei Jungendliche ein Känguru zu Tode. Die grässliche Tat geschah in einem Nationalpark. Die Schüler wurden vom Unterricht ausgeschlossen, die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Die Jungen könnten der Schule verwiesen oder zu gemeinnütziger Arbeit verpflichtet werden, sagte Direktorin Pam Kinsman. Der Zwischenfall werde sehr ernst genommen. Das College vertrete hohe Standards, was den Respekt gegenüber anderen und gegenüber der Umwelt angehe, erklärte Kinsman. Nach Angaben der Tierschutzorganisation RSPCA sieht das Gesetz eine Strafe von bis zu 28'000 Australischen Dollar oder zwei Jahre Haft vor. Die Jugendlichen hielten sich im Rahmen einer Schulfreizeit drei Tage lang in dem Nationalpark auf.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...