Logo
20.08.2015

Keine Elefanten mehr in Knies Manege

SCHWEIZ – Der Entscheid der Familie Knie ist definitiv: Ab nächster Zirkussaison werden keine Elefantennummern mehr gezeigt.

Seit fast 100 Jahren gehören Elefantennummern zum Circus Knie. Ab nächster Saison soll nun Schluss sein. Laut der gestrigen Medienmitteilung der Familie Knie wird der Entschluss damit begründet, dass man sich auf die Erhaltung einer zuchtfähigen matriarchalischen Elefantengruppe konzentrieren möchte. Der Entscheid sei schwer gefallen, so Zirkusdirektor Franco Knie. Man habe schon seit längerer Zeit darüber diskutiert, wie es mit den Elefanten weitergehen soll. Nach den Hinschieden von Sumatra (53), Siri (52) und Patma (54) dieses Jahr sowie nach der Fertigstellung der neuen Elefantenanlage im Kinderzoo Rapperswil war man sich jedoch im Klaren, dass man sich künftig nur noch der Zucht widmen wolle. Bei den Tieren handle es sich um asiatische Elefanten, welche vom Aussterben bedroht seien. Im Zirkus sei eine Zucht aber nicht möglich, so die weiteren Ausführungen von Franco Knie. Diverse Tierschutzorganisationen begrüssten den Entscheid der Familie Knie als Schritt in die richtige Richtung, wünschten sich jedoch für die  Zukunft die totale Abkehr von der Zurschaustellung und Dressur von Tieren im Zirkus.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...