Logo
23.10.2010

Keine Strafe für Knie wegen Elefantendame Sabu

SCHWEIZ - Der Stadtbummel von Elefantendame Sabu hat für den Circus Knie keine rechtlichen Konsequenzen. Der Zürcher Statthalter hat das Strafverfahren eingestellt. Der verantwortliche Franco Knie habe alle notwendigen Vorkehrungen aus fachlicher, straf- und tierschutzrechtlicher Sicht getroffen, um ein Ausbüxen des Tieres zu verhindern.

(Symbolbild)

Der Stadtbummel von Elefantendame Sabu vom vergangenen Juni hat für den Circus Knie keine rechtlichen Folgen: Der Zürcher Statthalter Hartmuth Attenhofer hat das Strafverfahren
eingestellt, wie er am Freitag mitteilte. Der verantwortliche Franco Knie jun. habe «alle aus fachlicher, straf- und tierschutzrechtlicher Sicht notwendigen Vorkehrungen getroffen», um ein Entweichen des Tieres zu verhindern, schreibt Attenhofer in einer Mitteilung. Sabu gönnte sich am 6. Juni nach der letzten Vorstellung in Zürich ein Bad im nahen See, anstatt für die Weiterreise in den Transporter zu steigen. Als die Betreuer sie davon abhalten wollten, riss sie aus und machte sich auf den Weg in die Zürcher Innenstadt. Dort folgte sie der ihr wohlbekannten Route zum üblichen Ort des jährlichen Elefanten-Apéro des Zirkus. Die Polizei hielt der ungewohnten Besucherin die Strasse frei. Nach einer guten Stunde gelang es den Betreuern, das verwirrte Tier einzufangen. Zu Schaden gekommen war niemand und das Tier hatte auch keinen Sachschaden angerichtet. Nachdem Sabu nur drei Tage später in Wettingen AG nochmals ausgebüxt war, war die Tournee 2010 für sie zu Ende. Sie wurde zurück gebracht in den Kinderzirkus in Rapperswil SG.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...