Logo
07.06.2010

Knie-Elefant Sabu büxte in Zürich aus

SCHWEIZ – Die Elefantenkuh "Sabu" des Circus Knie riss sich am Sonntag los, als sie in einen Anhänger verladen werden sollte. Und versetzte die Zürcher Innenstadt in helle Aufregung. Nach mehreren Kilometern Irrlauf konnte das Tier schliesslich eingefangen werden.

Aus noch unbekannten Gründen gelang es dem Elefanten, sich während des Verladens auf der Landiwiese loszureissen. Das Tier irrte erst in Richtung Bürkliplatz und von dort die Bahnhofstrasse hinunter. Darauf lief die Elefantendame Richtung Bahnhofplatz und über den Löwenplatz bis zur Gessnerallee. Dort ruhte sich der Elefant kurze Zeit aus und zog dann weiter zur Sihlporte. Nachdem der Elefant durch die halbe Zürcher Innenstadt gerannt war, gelang es der mit einem Grossaufgebot ausgerückten Polizei und herbeigeeilten Wärtern, das Tier an der Talstrasse wohlbehalten einzufangen. Es wurde festgebunden und mit einem Traktor zur Landiwiese zurücktransportiert. Verletzt wurde niemand.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...