Logo
19.03.2011

Knut ist tot

DEUTSCHLAND – Der weltberühmte Eisbär Knut ist tot. Er wurde nur 4 Jahre alt. Das Tier brach im Zoologischen Garten Berlin zusammen und trieb tot im Wasser des Eisbärgeheges.

Knut

Der Grund für den plötzlichen Tod des prominenten Eisbären ist noch nicht bekannt. Knut war alleine im Gehege. Seine Mutter Tosca sowie die Eisbärinnen Nancy und Katjuscha, waren bereits eingesperrt. Knut wird jetzt obduziert, um die genaue Todesursache zu ermitteln. Knut, der im Dezember vier Jahre alt geworden war, lebte seit dem vergangenen Herbst mit den drei Eisbärinnen in einem Gehege. Knuts «Ziehvater» Thomas Dörflein hatte den Eisbären durch seine Handaufzucht weltberühmt gemacht. Dörflein starb überraschend im September 2008 im Alter von 44 Jahren.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...