Logo
27.07.2015

Krokodil spaziert durch Manhattan

USA – Mitten in New York musste die Polizei ein rund 60 cm langes Krokodil einfangen. Es «bummelte» unbeirrt vom Autoverkehr durch die Strassen im Norden Manhattans.

Symbolbild

Polizisten, welche das Tier beobachteten, alarmierten den städtischen Tierfänger. Diesem gelang es schliesslich, das Krokodil in einen Karton zu treiben. Laut einem Polizeisprecher wurde das etwa zwei Jahre alte Tier ganz offensichtlich von einem überforderten Besitzer ausgesetzt. Vermutlich, so der Sprecher weiter, sei das Tier auf der Suche nach einem Heimatgewässer gewesen. Tatsächlich wurde es nur knapp 100 Meter vom Harlem River entfernt gesichtet und eingefangen. Die Geschichte hat leider kein Happy End. Das Krokodil verstarb, noch bevor es der Tierfänger auf seine Auffangstation bringen konnte – wahrscheinlich vor Aufregung.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...