Logo
03.08.2015

Ösi-Pöstler zähmen Hunde mit Leckerli

ÖSTERREICH – Die Pöstler aus unserem Nachbarland haben genug von angriffigen Hunden und wehren sich nun mit einer simpel einfachen Methode: Sie besänftigen kläffende Bellos mit Hundeguetzli.

In der Schweiz werden jedes Jahr Pöstler von Hunden angegriffen und verletzt. Da die Post keine spezielle Statistik hierzu führt, sind folglich auch keine Fallzahlen vorhanden. Im Gegensatz zu unserem östlichen Nachbarland. Wie kürzlich bekannt gegeben wurde, kam es im letzten Jahr zu fünfzig dokumentierten Zwischenfällen mit Hunden. Nun startet die österreichische Post den Versuch, aufdringliche oder gar aggressive Hunde mit Hundeguetzli zu «bestechen». Jedenfalls stellt sie ihren Briefträgern und Paketauslieferern insgesamt zehn Tonnen Leckerli zur Verfügung. Ein junger Postbote zur Kronenzeitung: «Die Hunde freuen sich immer darauf und kläffen mich nicht mehr an».



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...