Logo
31.10.2013

Peter Maffay lässt die Hüllen für den Tierschutz fallen

Seit einem knappen Jahr findet im Internet eine Gross-Demonstration gegen Pelz statt:. Über 17'500 Unterstützer protestieren rund um die Uhr auf www.parade-gegen-pelz.org für pelzfreie Mode. Jetzt ist Peter Maffay als prominenter Unterstützer der VIER PFOTEN Kampagne mit von der Partie. Maffays Motto: „Tiere dürfen nicht dafür leiden oder sterben, dass wir uns mit ihrem Pelz schmücken. Pelz ist unnötig, um modisch und adäquat angezogen zu sein!“

Bild: VIER PFOTEN

Der coole Rockstar scheut sich nicht, für diesen Zweck virtuell die Hüllen fallen zu lassen – sein animiertes Comic-Double marschiert als „Nackestar“ in der Online-Parade mit und kann unter folgendem Link angeschaut werden:

„Kuschelige Kapuzen sind wieder richtig trendy. Vielen Konsumenten ist aber gar nicht bewusst, dass es sich bei ihrem Fellkragen um echten Pelz handelt“, erklärt Corinne Abplanalp, Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN. Jedes Jahr werden für die Pelzmode weltweit über 100 Millionen Tiere unter grausamen Bedingungen gezüchtet und getötet. „Komplette Pelzmäntel sieht man zwar nur noch selten, stattdessen hat sich der Echtpelz jedoch in Form von Fellbesätzen an Jacken, Mützen und Schuhen wieder vermehrt in die Geschäfte geschlichen. Mit unserer Pelzfrei-Parade wollen wir das ändern“, berichtet Corinne Abplanalp. Die VIER PFOTEN Kampagne wendet sich konkret an Mode-Riesen wie Prada, Armani oder Burberry und fordert diese auf, keinen Echtpelz mehr anzubieten.

VIER PFOTEN freut sich riesig über Peter Maffays Unterstützung. Der Sänger ist bekannt für sein soziales Engagement – er setzt sich insbesondere für hilfsbedürftige Kinder ein, doch auch für Tiere hat Maffay ein grosses Herz. Wer Seite an Seite mit Prominenten wie Peter Maffay und Udo Lindenberg gegen Tierquälerei in der Pelzmode protestieren will, kann sich unter www.parade-gegen-pelz.org registrieren und seinen eigenen nackten Avatar auf die digitale Strasse schicken. In der Schweiz soll eine Kennzeichnungspflicht von Echtpelz ab nächstem März Konsumenten in ihrem Kaufentscheid unterstützen. Langfristiges Ziel der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN ist ein gesetzliches Verbot der Pelztierhaltung und ein europaweites Handels- und Importverbot für Pelzprodukte.