Logo
23.04.2011

Polizei rettet ungeborenes Reh

DEUTSCHLAND – Ein ungeborens Rehkitz wurde von zwei aufmerksamen Polizeibeamten einer Streife gerettet. Gestern Morgen wurde der Polizei ein Wildunfall auf der B12 gemeldet. Bei der Suche nach dem Tier fanden die beiden Beamten in einem Gebüsch ein verendetes Reh. Die tote Ricke war tragischerweise trächtig.

Durch den Unfall wurden die beiden Rehkitze aus dem Bauch des Muttertieres gerissen. Nur noch eines der beiden Babys zeigte Lebenszeichen. Die Polizeibeamten fuhren das Rehkitz in die Kemptner Tierklinik. Nach erster Untersuchung durch einen Tierarzt hat das Rehbaby grosse Chanchen zu überleben.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...