Logo
31.10.2011

Python verschlingt Hirsch

USA – Jetzt hat ein Python in den USA mutmasslich für einen neuen Weltrekord in der Nahrungsaufnahme gesorgt. Die fast fünf Meter lange Schlange frass das 35 Kilogramm schwere Tier in den Everglades. Wildtierbehörde tötet den Python nach dem Verzehr.

Die fast fünf Meter lange Riesenschlange hat in den Everglades-Sümpfen in Florida einen ausgewachsenen Hirsch gefressen. Ein Sprecher der Wildtierbehörde erklärte am Sonntag, Mitarbeiter hätten das Tier am Donnerstag gefunden und getötet. Die Schlange sei eine der grössten, die jemals in Südflorida entdeckt worden sei. Sie habe kurz vor ihrem Tod einen etwa 35 Kilogramm Gramm schweren Hirsch gefressen. Der Fang trage dazu bei, die zunehmende Ausbreitung von Pythons nach Norden einzudämmen.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...