Logo
08.05.2011

Rennpferd verletzt mehrere Personen

AUSTRALIEN – Ein Rennpferd sprang bei einem Galopper-Rennen in die Zuschauerränge und verletzte dabei mehrere Personen.

Der tragische Unfall ereignete sich im im australischen Victoria. Das Rennpferd „Banna Strand“ warf erst seinen Jockey ab und sprang danach über eine drei Meter hohe Abschrankung in die Zuschauerränge. Beim Sprung in die Menschenmasse verletzte das Tier mehrere Zuschauer. Sie werden derzeit im Krankenhaus behandelt. Bei der Veranstaltung handelt es sich um das Rennen «The Grand Annual» im Rahmen des Warrnambool Karnevals. Eines der härtesten Verfolgungsrennen auf der Welt.