Logo
29.06.2009

Tierquäler schoss Katze Holzschraube ins Auge

DEUTSCHLAND - Wieder hat ein gemeiner Tierquäler in Zwickau zugeschlagen. Die Katze „Mauki“ wurde mit einer etwa 12 Zentimeter langen Schraube im Kopf gefunden. Das lange Metallteil hatte das Auge der Katze getroffen, das Tier überlebte nur knapp.

Das rechte Auge musste von der Tierärztin entfernt werden. Jetzt fragen sich Besitzer, Tierschützer und die Polizei, wer ist zu solch scheusslicher Tierquälerei fähig. Die Polizei Zwickau sucht dringend Zeugen, die Hinweise geben können. Es ist der zweite Fall von Katzenmisshandlung in Zwickau innerhalb von 14 Tagen.