Logo
15.09.2009

Tödlicher Unfall beim Gassigehen

LUXEMBURG - Eine 54- Jährige ist in Esch in Luxemburg von einem Auto überfahren worden, weil ihr angeleinter Hund sie plötzlich auf die Strasse gezogen hatte, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Dogge hatte einen Hund angebellt, der auf der anderen Strassenseite lief, und war dann losgestürmt. Die Frau konnte das grosse Tier nicht zurückhalten und wurde mitgerissen. Ein heranfahrendes Auto konnte nicht mehr bremsen. Die 54-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Der Hund überlebte, sagte ein Polizeisprecher.