Logo
28.04.2011

Über 12'000 Franken Busse für Eulen-Killer

KOLUMBIEN – Fussballer Luis Moreno muss für seinen tödlichen Tritt, den er einer Eule verpasste, tief in die Tasche greifen. Knapp zwei Monate nach der Tat (petfinder.ch berichtete darüber), erhielt der kaltherzige Kicker eine Geldstrafe von 26 Millionen kolumbianischen Peso (über 12'000 Schweizer Franken).

Moreno vom kolumbianischen Erstligisten Deportivo Pereira kickte brutal das Maskottchen von Atletico Junior de Barranquilla vom Fussballplatz. Das Tier wurde daraufhin in einer Tierklinik behandelt. Starb jedoch an den schweren Verletzungen. Der Verteidiger erhielt danach sogar Morddrohungen. Er fürchtete um sein Leben und das seiner zwei Kinder. Zudem brummte die Disziplinarkommission des kolumbianischen Fussballverbandes dem Tierquäler zwei Spielsperren auf. Nebst der Geldstrafe muss sich der Eulen-Killer nochmals öffentlich für die Tat entschuldigen sowie gemeinnützige Arbeit in einem Zoo verrichten.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...