Logo
15.06.2009

Vierjähriger spült Welpe Klo runter

ENGLAND - Ein kleiner Hund musste eine Erfahrung machen, die er sein ganzes Leben lang bestimmt nicht vergessen wird: Sein vierjähriger menschlicher Spielkamerad hatte ihn unabsichtlich die Toilette hinuntergespült.

Der kleine Daniel Blair hatte mit dem eine Woche alten Cockerspaniel-Welpen im Garten gespielt und kam danach auf die Idee, das Tier gründlich zu waschen. Die nächste Wasserquelle war die Toilette, die sich im Nachhinein allerdings als wenig geeignet für die ganze Säuberungsaktion herausstellte. Als der Junge nämlich die Klospülung betätigte, begann der kleine Hund seine unerfreuliche Rutschpartie.

Die Mutter rief daraufhin die Feuerwehr, die allerdings auch nicht in der Lage war, dem verschwundenen Hund zu helfen. Ein herbeigerufener Klempner fand das Tier schliesslich in einem Wasserrohr etwa 20 Meter vom Haus entfernt. Glücklicherweise überlebte das Tier unbeschadet.