Logo
11.06.2009

Vom Jäger zum Sammler – Fuchs klaute mehr als 120 Schuhe

DEUTSCHLAND – In der Rheinland-Pfalz sind in einem Fuchsbau mehr als 120 Schuhe gefunden worden. Verdächtigt wird des Massenklaus eine Füchsin mit Jungen: die Schuhe sollten offenbar als Spielzeug dienen.

Immer wieder verschwanden rund um Föhren des Nachts Schuhe – aus Gärten, von Terrassen und sogar aus Hauseingängen. Und dabei handelte es sich sonderbarerweise auch nicht um teure Markenschuhe sondern es befanden sich alte Gummistiefel, ausgetretene Wanderschuhe oder auch Pantoffeln darunter. Mehr als ein jahr lang rätselten die Bewohner über die seltsamen Diebeszüge.

Nun ist der Übeltäter entlarvt, das Diebesgut gesichert: es wurde in einem Fuchsbau gefunden! Insgesamt mehr als 120 Schuhe wurden gefunden, entdeckt von Förster Rolf Willerscheidt bei Baumfällarbeiten an einem unwegsamen Steilhang. 86 der Schuhe konnten aus dem Bau gefischt werden, weitere 32 Exemplare wurden im angrenzenden Steinbruch eingesammelt.

Wählerisch war der Fuchs bei seiner Auswahl nicht, er nahm sozusagen alles mit, was er wegtragen konnte, manchmal sogar gleich das ganze Paar. Der Taten verdächtigt wird eine Füchsin, die mit ihren Jungen in dem Bau lebt und zum Spielen in den Steinbruch geht. Da auf den Schnürsenkeln der gefundenen Schuhe Abdrücke von kleinen Zähnen zu sehen sind, geht man davon aus, dass die Schuhe als Spielzeug herhalten sollten.

Die rechtmässigen Besitzer können ihre Schuhe nun abholen, denn offenbar sind die Füchse mit ihrem «Spielzeug» sehr sorgsam umgegangen, einige sehen gar aus wie neu. Auch wenn nun das Rätsel um die verschwunden Schuhe gelöst ist, das Problem besteht weiter: in den letzten Tagen wurden bereits zwei neue Schuh-Diebstähle gemeldet. Da dem Tier keinen Schaden zugefügt werden soll und man es auch nicht umerziehen kann, bleibt den Bewohnern nur noch eine Möglichkeit: abends keine Schuhe mehr hinausstellen.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...