Logo
07.08.2010

Warnung vor unseriösen Tieranzeigen im Web

DEUTSCHLAND – Die OpSec Security, Gründer der Initiative "Das Schwarze Schaf", berichtet von Betrügereien im Online-Handel mit Tieren. Online-Anbieter machen dabei durch Kleinanzeigen im Internet auf sich aufmerksam und locken ahnungslose Verbraucher mit Schnäppchenpreisen.

Die Verkäufer zocken ihre Kunden ab, indem sie Transporte gar nicht erst nach Deutschland versenden, davor jedoch das Geld für das jeweilige Tier einfordern.

Kunden können kaum etwas dagegen unternehmen, da sich die Anbieter meistens im Ausland befinden und somit unerreichbar sind. Zudem tragen jene Internetplattformen, auf denen die Kleinanzeigen auftauchen, für jegliche Angebote und Inhalte dieser Art keine Verantwortung. Die angebotenen Tiere stehen, laut Recherchen der OpSec, gar nicht erst zur Abgabe bereit.

Vorsicht auch auf seriösen Seiten

"Wir möchten Verbraucher mit diesen Fällen darauf hinweisen, dass sie selbst bei Anzeigen auf seriösen Websites vorsichtig sein müssen", so Mechthild Imkamp, Marketing Direktorin bei OpSec Security. "Leider kann trotz regelmäßiger Abmahnungen und Sicherheitsvorkehrungen nicht verhindert werden, dass neben seriösen auch immer wieder unseriöse Anzeigen auftauchen."

In einem der OpSec Security gemeldeten Fälle musste ein Kunde laut Vereinbarung mit seinem Anbieter bloß die Transportkosten überweisen - das Tier selbst war ein Geschenk. Aufgrund einiger Pannen kam es für die Kunden zu zusätzlichen Kosten - beispielsweise einem zu kleinen Transportbehälter oder fehlenden Papieren. Der Transport selbst kam nie in Deutschland an. In einem anderen Fall verlor ein Verbraucher sogar 900 Euro an die Betrüger.

"Das Schwarze Schaf" ist eine Initiative, die OpSec Security im April 2006 gegründet hat. Sie will auf die kriminellen Methoden von Internetbetrügern aufmerksam machen und Verbraucher vor Kriminellen und Betrugsmaschen im Internet warnen. Dazu ernennt die Initiative monatlich aus allen gemeldeten Vorfällen von Verbrauchern und Firmen den frechsten Fall zum "Monatsschaf".



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...