Logo
19.04.2016

Wieder mehr Tiger in freier Wildbahn

INDIEN – Die Natur- und Umweltschutzorganisationen WWF und das Global Tiger Forum gaben letzte Woche anlässlich der dritten Tigerkonferenz in Neu Dehli bekannt, dass im Gegensatz zu 2010 heute rund 800 Tiere mehr in der Wildnis leben.

Waren es 2010 noch etwa 3200 Tiere, ist der Bestand nun auf fast 4000 Exemplare gestiegen. Dies sei auf Schutzbemühungen, aber auch auf genauere Zählmethoden zurückzuführen, teilte der WWF in einer aktuellen Depesche mit. Nachdem die Zahl der Tiger jahrzehntelang immer weiter abgenommen habe, sei dies das erste Mal, dass sie wieder steige. Ebenso wurde in der Medienmitteilung erwähnt, dass das Überleben der Tiger noch lange nicht gesichert sei. Denn vor allem im südöstlichen Teil Asiens würden die Regierungen zu wenig unternehmen, um die Vernichtung der Lebensräume der stolzen Raubkatzen zu stoppen. Aber auch Wilderer trügen wesentlich dazu bei, dass die Populationen nicht weiter wachsen können.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...