Logo
14.01.2011

Wildhüter will zutrauliches Reh abschiessen

SCHWEIZ - Seit über einer Woche hält sich ein Reh im Garten einer Familie Grabs (SG) auf. Der zuständige Wildhüter will dem Reh jetzt an den Kragen.

Reh

Symbolbild

Ein Reh tauchte vor rund einer Woche bei einer Familie in Grabs SG auf. Das Tier  wird von Tag zu Tag zutraulicher. Manchmal verschwindet das Reh für einige Stunden. Doch das Tier kehrt immer wieder in den grossen Garten zurück. Mittlerweile ist das Reh der Star bei den Kindern in der Nachbarschaft. Jetzt hat sich auch der Wildhüter der Region eingeschaltet. Gemäss dem Wildhüter ist es nicht ungewöhnlich, dass sich ein Reh einige Tage in einem Wohngebiet aufhält. Das besagte Reh lebt jedoch schon über eine Woche bei der Familie. Somit muss etwas mit dem Tier nicht stimmen, so der Wildhüter.

Der Wildhüter hat der Familie nun ein Ultimatum gesetzt. Das Reh muss innert drei Tagen den Garten der Familie verlassen, sonst droht dem Tier der Abschuss.

Jetzt hofft die Familie, dass sie das zutrauliche Reh vertreiben können.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Notfälle

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen,Pferden und Nagern eingehen.
» mehr 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...