Logo
21.03.2016

Wolf illegal getötet

SCHWEIZ – Ein Unbekannter oder Unbekannte haben im Kanton Graubünden unerlaubterweise einen jungen Wolf erschossen.

Symbolbild

Der Wolf wurde für eine genaue Untersuchung dem Pathologischen Institut der Uni Bern übergeben. Fest steht laut Aussagen der Bündner Jagdbehörden, dass das Tier an den Folgen mehrerer Schüsse mit Schrot starb. Ebenso sei davon auszugehen, so die Behörden weiter, dass es nicht an der Fundstelle getötet, sondern als Kadaver über den Rand einer Strassenbrücke bei Sils im Domleschg in ein Tobel geworfen wurde. Die Jagdbehörden haben nun bei der Staatsanwaltschaft Anzeige gegen unbekannt erstattet. Dem Täter oder den Tätern droht eine Haftstrafe.