Logo
04.07.2016

Zoo wird zum Ökopark

ARGENTINIEN – Der 128-jährige Zoo von Buenos Aires stellt seinen Betrieb ein und wird zu einem Park ohne gefangene Tiere umgewandelt.

Bild: Wikipedia

Im Zoo leben derzeit 1500 Tiere, darunter 77 exotischen Ursprungs. Sie alle sollen in Schutzgebiete in den Weiten Argentiniens und im Ausland umgesiedelt werden. Dies berichteten aktuell argentinische Medien. Nur etwa ein Dutzend alte oder kranke Zoobewohner würden im 18 Hektaren grossen Park ihren Lebensabend verbringen. Laut Aussagen des Bürgermeisters von Buenos Aires sei die Ausstellung der Tiere in Gefangenschaft nicht die geeignete Weise, sie zu schützen.