Logo

Die Pferdepflege

Wie man ein Pferd richtig pflegt, will gelernt sein. Jeder Körperteil bedarf individueller Pflege. Eine korrekt ausgeführte Pferdepflege ist genau so wichtig wie das Reiten selbst und trägt entscheidend zur Gesundheit des Pferdes bei.

Veronika Eder

Warum die Pferdepflege so wichtig ist
Die tägliche Pflege des Pferdes dient nicht nur der Hygiene, sie festigt auch die soziale Bindung zwischen Mensch und Pferd. Durch eingetrockneten Schmutz und Schweiss können Druckstellen entstehen, wenn sie nicht vor dem Satteln entfernt werden. Zusätzlich können bei der gründlichen Reinigung des Fells neue Wunden oder Schwellungen sofort erkannt und behandelt werden. Kräftiges Striegeln regt die Durchblutung an und fördert so die Gesundheit des Pferdes.

Pferde richtig putzen
Als Erstes wird mit dem Striegel der grobe Schmutz aus dem Fell geholt. Begonnen wird am Hals. Mit kräftigen, kreisenden Bewegungen arbeitet man sich langsam nach hinten vor. Dabei werden die knochigeren Partien, wie Kopf, Wirbelsäule, Hüftknochen etc., ausgespart. Zwischendurch muss der Staub, der sich im Striegel angesammelt hat, ausgeklopft werden, da er sonst wieder auf dem Pferd landet.

Mit einer feinen Bürste, der Kardätsche, wird nun das Fell geglättet und vom Schmutz befreit. Man arbeitet sich wieder von vorne nach hinten, mit kräftigen Strichen in die Haarwuchsrichtung, durch.
Der Schutz in der Kardätsche muss immer wieder mit dem Striegel herausgestrichen werden.

Der Kopf wird ebenfalls mit der Kardätsche geputzt. Für den Kopf nie harte Bürsten verwenden.
Stark verschmutzte Beine können mit einer gröberen Bürste (Wurzelbürste) gesäubert werden.

Die Mähne lässt sich mit einer gewöhnlichen Haarbürste oder der Wurzelbürste entwirren.
Den Schweif sollte man immer von Hand verlesen, da mit einer Bürste zu viele Haare ausgerissen werden.

Augen, Nüstern, Geschlechtsteile und After sollte man täglich mit einem feuchten Schwamm sauber waschen. Immer jeweils separate Schwämme verwenden.

Zum Schluss wird mit einem Staubtuch (z.B. Frotteetuch) der letzte oberflächliche Staub abgewischt. Für besonderen Glanz sorgen spezielle Fellsprays, die es im Reitsportgeschäft zu kaufen gibt.

Die richtige HufpflegeDie Hufe sind sozusagen das Fundament des Pferdes und müssen daher besonders sorgfältig gepflegt werden. Wichtig ist das tägliche Auskratzen: Angesammelter Schmutz im Huf kann relativ schnell zu Strahlfäule führen. Eine saubere, trockene Boxe trägt ebenfalls zur Gesundheit der Hufe bei.Zur korrekten Hufpflege gehört auch, dass die Hufe ein- bis zweimal pro Woche gewaschen und eingefettet werden. Mit Wasser und einer groben Hufbürste wird der Schmutz aus und vom Huf geschrubbt. Spezielles Fett für die Hufe verhindert das Austrocknen und versorgt sie mit wertvollen Nährstoffen. Huffett gehört nur auf saubere Hufe, da sonst die Wirkung ausbleibt und der Schmutz auf dem Huf kleben bleibt.Der regelmässige Besuch des Hufschmieds ist unumgänglich (alle sechs bis acht Wochen). Er erneuert nicht nur den Beschlag, sondern sorgt auch dafür, dass der Huf seine ideale Form behält. Eventuelle Krankheiten oder Fehlstellungen können von einem Hufschmied erkannt und korrigiert werden. 



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Reisen mit dem Hund

Alles über Reisen mit dem Haustier. Reisecheckliste, Reisebestimmungen.

Bitte unterstützen Sie petfinder.ch


Deshalb sind wir auf Ihre Spende angewiesen

Notfälle

Die häufigsten Notfälle bei Haustieren wie Hunden, Katzen, Nagern, Pferden. Vergiftungen, Kippfensterkatzen usw.

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen, Pferden und Nagern eingehen.
 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...
 

Dog Walking Service

Sie wollen Ihren Abnehmprozess optimieren, sich mehr bewegen ohne ein Fitness-Abo zu lösen? Sie würden lieber mit einem Hund spazieren gehen? Dann ist unser «Dog Walking Service» genau das Richtige und Sie tun erst noch etwas Gutes für einen Vierbeiner.