Logo

So finden Sie die geeignete Reitschule

Grossbetrieb oder Kleinbetrieb – Vorteile und Nachteile? Welche Punkte sind für den Lernerfolg des Reitschülers relevant? Nachfolgend die wichtigsten Informationen zum Thema.

Veronika Eder

Gross- oder Kleinbetrieb?
Grundsätzlich lassen sich die Reitschulen in Gross- und Kleinbetriebe unterteilen. Als Grossbetriebe werden jene Betriebe bezeichnet, die rund 30 Pferde und mehr im Stall halten. Sie verfügen meist über eine Reithalle und einen Aussenreitplatz. Kleinbetriebe erkennt man an der eher kleinen Anlage und einem Pferdebestand von ca. 5 bis 25 Pferden. Häufig ist keine Reithalle vorhanden.

Wenn Sie sich für einen Grossbetrieb entscheiden, können Sie in der Regel ein reiches Sortiment verschiedener Angebote von Kursen, Pferden, Reitlehrern und eine vielseitige Anlage erwarten. Der Nachteil: Leider kann auf solchen Betrieben oft eine eher unpersönliche bis hektische Atmosphäre herrschen und eine Beziehung zum Pferd oder dem Reitlehrer kann nur schwer aufgebaut werden.

Kleinbetriebe hingegen werden meistens sehr familiär geführt. So kann besser auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingegangen werden. Dem Umgang mit dem Pferd wird auf Kleinbetrieben meist mehr Gewicht beigemessen, als auf Grossbetrieben. Das Angebot an Pferden und Kursen ist in der Regel aber weniger vielfältig und die Anlage eher beschränkt.

Wichtige Punkte bei der Auswahl der Reitschule
Bevor Sie sich für eine Reitschule entscheiden, sollten Sie sich den entsprechenden Betrieb ansehen und im Idealfall verschiedene Reitschulen miteinander vergleichen. Ein guter Gesamteindruck ist wichtig, damit Sie sich wohl fühlen werden. Beachten Sie bei der Besichtigung des Betriebes folgende Punkte:

  • Die Pferde sollten artgerecht gehalten werden. Ständer oder zu kleine Boxen sollten nicht unterstützt werden. Fragen Sie nach, ob die Schulpferde regelmässig Auslauf bekommen.
  • Die Boxen sollten sauber sein. Verdreckte Boxen sind ein Gesundheitsrisiko für die Pferde. 
  • Das Personal sollte freundlich sein und über eine entsprechende Ausbildung verfügen.
  • Auf einem Reitbetrieb sollte keine hektische oder gestresste Atmosphäre herrschen.
  • Die Anlage sollte einen gepflegten Eindruck machen.

Die aufgelisteten Punkte sagen viel über den jeweiligen Betrieb aus. Die Einstellung zu den Pferden und den Kunden ist nicht nur wichtig für den Lernerfolg des Reitschülers, sondern beeinflusst auch das Unfallrisiko. Überarbeitete Reitschulpferde mit zu wenig Auslauf sind genau so gefährlich wie ein  Reitlehrer ohne Ausbildung.



Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Reisen mit dem Hund

Alles über Reisen mit dem Haustier. Reisecheckliste, Reisebestimmungen.

Bitte unterstützen Sie petfinder.ch


Deshalb sind wir auf Ihre Spende angewiesen

Notfälle

Die häufigsten Notfälle bei Haustieren wie Hunden, Katzen, Nagern, Pferden. Vergiftungen, Kippfensterkatzen usw.

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen, Pferden und Nagern eingehen.
 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...
 

Dog Walking Service

Sie wollen Ihren Abnehmprozess optimieren, sich mehr bewegen ohne ein Fitness-Abo zu lösen? Sie würden lieber mit einem Hund spazieren gehen? Dann ist unser «Dog Walking Service» genau das Richtige und Sie tun erst noch etwas Gutes für einen Vierbeiner.