Logo

Ein- Ausreisen mit dem Hund und/oder der Katze nach oder aus dem UK

Die Reiserichtlinie für Haustiere Pet Travel Scheme (PETS) ist am 28. Februar 2000 in Kraft getreten.
 

Diese Richtlinie sieht vor, dass Katzen und Hunde unter bestimmten Bedingungen in Grossbritannien einreisen können, ohne dass sie unter Quarantäne gestellt werden. Die vollständigen Informationen finden Sie auf der Webseite der britischen Botschaft.

 

Die allgemeinen Bestimmungen der PETS-Richtlinie:
 
Die Richtlinie gilt nur für Katzen und Hunde.
 
Die Einreise ist beschränkt auf Tiere, die aus Ländern oder Gebieten kommen, die auf der Webseite der britischen Botschaft aufgelistet sind.
 
Die Einreise ist nur auf bestimmten See-,  Luft- oder Eisenbahnrouten möglich.
 
Hauskatzen und Hunde können im Rahmen der PETS-Richtlinie nur unter Einhaltung bestimmter Vorschriften in Grossbritannien einreisen. Sie müssen:

  1. mit einem Mikrochip mit unveränderlicher Registrierungsnummer versehen sein;
  2. gegen Tollwut mit einem zugelassenen Impfstoff geimpft sein (und die entsprechenden Auffrischungsimpfungen im den erforderlichen Zeitabständen erhalten haben), die Impfung muss in einem der zur Einreise qualifizierten Länder erfolgt sein (siehe Webseite).
  3. den Bluttest bei einem Labor durchgeführt haben, das vom British Department for Environment, Food and Rural Affairs (DEFRA, früher MAFF) dafür zugelassen ist, und nachweisen, dass die Impfung erfolgreich war.
  4. mindestens 6 Monate vor Einreise den Bluttest durchgeführt haben.
  5. ein Gesundheitszeugnis über die Einhaltung der o.g. Bestimmungen mit sich führen, bestätigt von einem hierzu autorisierten Tierarzt.
  6. gegen Bandwürmer und Zecken behandelt sein, um dem Risiko vorzubeugen, dass diese in Grossbritannien eingeschleppt werden. Diese Behandlung muss 24 bis 48 Stunden vor Einreise erfolgen und vom Tierarzt schriftlich bescheinigt werden.

Weitere Informationen von VisitBritain

Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Reisen mit dem Hund

Alles über Reisen mit dem Haustier. Reisecheckliste, Reisebestimmungen.

Bitte unterstützen Sie petfinder.ch


Deshalb sind wir auf Ihre Spende angewiesen

Notfälle

Die häufigsten Notfälle bei Haustieren wie Hunden, Katzen, Nagern, Pferden. Vergiftungen, Kippfensterkatzen usw.

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen, Pferden und Nagern eingehen.
 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...
 

Dog Walking Service

Sie wollen Ihren Abnehmprozess optimieren, sich mehr bewegen ohne ein Fitness-Abo zu lösen? Sie würden lieber mit einem Hund spazieren gehen? Dann ist unser «Dog Walking Service» genau das Richtige und Sie tun erst noch etwas Gutes für einen Vierbeiner.