Logo

Informationen zu Hunde-Rassen je Land

Belgien:
Im Landkreis Quaregnon sind Rottweiler nicht erwünscht. Sie müssen einen Maulkorb tragen und sind an öffentlichen Orten wie Märkten, Festivals oder Sportereignissen nicht erlaubt.

Dänemark:
Die Haltung, Zucht und Einfuhr von bestimmten Hunde-Rassen wie Pit Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Tosa, American Bulldog, Boerboel, Fila Brasileiro, Dogo Argentino, Kangal, Zentralasiatischer Owtscharka, Südrussischer Owtscharka, Kaukasischer Owtscharka, Sarplaninac und Tornjak sowie Kreuzungen mit diesen Rassen sind verboten. Rasseunabhängig können für Hunde, die Personen angreifen oder Schäden verursachen von der Polizei Leinenpflicht oder/und Maulkorb angeordnet werden, sowie über eine Einschläferung des Tieres entschieden werden. Sollte ein Hund (unabhängig der Rasse) einen Menschen oder anderen Hund anfallen und schwer verletzen, muss die Polizei den Hund laut Gesetz einschläfern lassen. Diese Regelung gilt sowohl für Hunde, die sich permanent in Dänemark aufhalten, als auch für Hunde, die aus dem Ausland mit nach Dänemark in den Urlaub genommen werden. An den Stränden in Dänemark besteht die Pflicht, den Hund an der Leine zu führen, in Wäldern gilt die Leinenpflicht ganzjährig. In Restaurants in Dänemark sind Hunde nicht zugelassen.
 
Frankreich:
Die Einfuhr ist beschränkt auf 5 Tiere, die älter sind als 3 Monate. Frankreich untersagt die Einreise von so genannten Kampfhunden der 1. Kategorie. Hierzu zählen Hunde, die aufgrund ihrer Körpermerkmale den Rassehunden Pitbulls, Staffordshire, Boerbulls und Tosa zuzuordnen sind und in keinem vom internationalen Hundeverband zugelassenen Stammbuch eingetragen sind.
 
2. Kategorie: Die Einfuhr und das Verbringen von Hunden der 1. Kategorie sind erlaubt, wenn der Hund in einem vom internationalen Hundeverband zugelassenen Stammbuch eingetragen ist. Hunde, die auf Grund ihrer körperlichen Merkmale dem Rassehund Rottweiler vergleichbar sind, gehören ebenso zur 2. Kategorie, benötigen aber kein Stammbuch. Hunde der 2. Kategorie müssen an öffentlichen Plätzen, Straßen und in öffentlichen Verkehrsmitteln von einem Volljährigen geführt werden sowie Maulkorb und Leine tragen.
 
Spanien, Portugal und Italien:
In allen drei Ländern gibt es Listen mit Rassen, die als potentiell gefährlich eingestuft werden. Wenn ihr Hund zu diesen Rassen gehört oder eine Kreuzung mit diesen Rassen ist, gilt Maulkorb- und Leinenpflicht an allen öffentlichen Orten. Mehr Informationen erhalten Sie bei den Botschaften der drei Länder in ihrem Heimatland.

Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Reisen mit dem Hund

Alles über Reisen mit dem Haustier. Reisecheckliste, Reisebestimmungen.

Bitte unterstützen Sie petfinder.ch


Deshalb sind wir auf Ihre Spende angewiesen

Notfälle

Die häufigsten Notfälle bei Haustieren wie Hunden, Katzen, Nagern, Pferden. Vergiftungen, Kippfensterkatzen usw.

Petfinder.ch arbeitet eng mit zwei Tierärztinnen zusammen, die auf die häufigsten Notfälle bei Hunden, Katzen, Pferden und Nagern eingehen.
 

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...
 

Dog Walking Service

Sie wollen Ihren Abnehmprozess optimieren, sich mehr bewegen ohne ein Fitness-Abo zu lösen? Sie würden lieber mit einem Hund spazieren gehen? Dann ist unser «Dog Walking Service» genau das Richtige und Sie tun erst noch etwas Gutes für einen Vierbeiner.