Logo

Skurriles aus der Tierwelt

Kaninchen stehen auf Süsses, Mäusespermien sind länger als jene von Elefanten, Mücken mögen Blau. Die britische Zeitung «The Daily Mail» hat sich in mühevoller Recherchierarbeit durchs Internet gearbeitet und eine Menge skurriler, lustiger und interessanter Facts aus dem Tierreich zusammengetragen. Einige davon möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

  • Kaninchen stehen auf Süsses. Jedenfalls auf Süssholz, welches einen Süssstoff enthält, der bis zu fünfzig Mal stärker als Zucker ist. Pech nur, dass die Tiere den Zucker gar nicht vertragen.
  • Dalmatiner sind die einzige Hunderasse, die Gicht bekommen kann.
  • Der linke Schenkel eines Huhns ist weicher als der rechte. Ganz einfach, weil das Federvieh seinen rechten Fuss häufiger zum Scharren benutzt und so die Muskeln stärker entwickelt sind.

  • Mäusespermien sind länger als diejenigen von Elefanten.

  • Goldfische verlieren ihre schöne Farbe, wenn sie sich länger in einem dunklen oder schlecht beleuchteten Umfeld befinden.

  • Albatrosse könnten im Prinzip jahrelang in der Luft bleiben. Sie sind in der Lage, in einem einzigen Flug über 100'000 Kilometer zurückzulegen und landen nur zum Brüten.

  • Schweine-Eber-Orgasmen können bis zu einer halben Stunde lang dauern.

  • Kein Witz: Einige chinesische und amerikanische Alligatorarten überwintern, indem sie ihren Kopf im Eis festfrieren lassen. Nur die Nüstern bleiben zum Luft holen eisfrei.

  • Delfine schlafen nie richtig, sondern immer nur halb: jeweils eine Gehirnhälfte ist stets wach, ebenso bleibt das entsprechende Auge geöffnet.

  • Krokodile können ihre Zunge nicht rausstrecken.

  • Es gibt Löwen, die fressen bis zu 50 Mal pro Tag.

  • Auf einen lebenden Menschen kommen etwa 200 Millionen Insekten.

  • Um ihre Augen vor Flugsand zu schützen, besitzen Kamele drei Augenlieder.

  • Katzen können über hundert verschiedene Laute von sich geben. Hunde nur etwa zehn.

  • Eine Schnecke kann in Extremsituationen, wie beispielsweise während einer Dürreperiode, bis zu drei Jahre lang schlafen.

  • Eisbären sind die einzigen Säugetiere mit bepelzten Sohlen. Diese verhelfen ihnen zu gutem Halt auf dem Eis.

  • Die wenigsten Elefanten wiegen soviel wie die Zunge eines Blauwals.

  • Und nochmals der Blauwal. Er ist der grösste Lärmproduzent im Tierreich. Seine Artgenossen können ihn noch bis zu einem Abstand von 850 Kilometern hören. Sein Lärmrekord liegt bei 188 Dezibel. Also weit über unserer Schmerzgrenze.

  • Ein Pinguin kann fast zwei Meter hoch in die Luft springen.

  • Weisse Haie überleben bis zu drei Monate ohne Nahrung. Aber wehe dem, der ihnen danach über den Weg schwimmt!

  • Eine weibliche Auster kann bis zu 100 Millionen Nachkommen haben.

  • Das Auge einer Auster ist grösser als ihr Hirn.

  • Mücken fühlen sich von Blau doppelt so stark angezogen als von anderen Farben.
  • Ein erwachsener Bär kann so schnell rennen wie ein Pferd.
  • Giraffenbabys fallen bei der Geburt rund zwei Meter tief auf den Boden. Verletzungen sind dennoch äusserst selten.

Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...