Logo

Wie Bello, Goldi und Hansi Hitzetage besser überstehen

30° und mehr weckt nicht nur bei Menschen das Bedürfnis nach Erfrischung, sondern auch bei Tieren. Nachfolgend einige Tipps, wie Sie das Leben Ihrer tierischen Lieblinge an Hochsommertagen erleichtern können.
 

Für Hunde gilt: Weg mit dem Winterpelz. Ob Mischling oder Rassehund, Wohlbefinden steht vor Eitelkeit und scheren bringt den Tieren Erleichterung. Ein nasses Kinder-T Shirt am Leib sorgt bei vielen Hunden für Begeisterung und kühlt den Körper beim Spaziergang, der jedoch nicht während der Mittagszeit sein sollte. Auch das Eincrèmen mit Sonnenschutzcrème auf Schnauze und Ohren. Ein schnell zubereitetes Erdnussbutter- oder Bananenglacé schmeckt allen Hunden und ist zudem noch gesund.

Während sich Wildkaninchen in ihre kühlen Gänge zurückziehen können und  Meerschweinchen in ihrer südamerikanischen Heimat in kühlen Bergregionen leben, sind diese hitzempfindlichen Tiere in Gefangenschaft auf uns angewiesen. Die Behausung in der Wohnung sollte niemals in der Sonne stehen und auch ein Aussengehege kann sich schnell aufheizen und zur Hitzefalle werden. Natürliche Beschattung durch Bäume und Sträucher in einem geräumigen Ausengehege ist der beste Schutz. Eiswürfel in ein Handtuch gewickelt sorgen für eine zusätzlich kühlende Stelle.

Auch Hamsterkäfige gehören nicht auf die Fensterbank. Hamster schwitzen nicht, sondern suchen Erleichterung, indem sie sich auf kühle Plätze zurückziehen. Dabei sind Plastikröhren und -höhlen keine Hilfe, da sich diese extrem aufheizen. Ein Schlafhaus aus Keramik und ein Sandplatz zum Abkühlen (Sand vorher in Kühlschrank stellen) dagegen schon.

Viele Vögel lieben eine Dusche mittels einer Blumenspritze. Zwingend ist auch hier der schattige Platz zum zurückziehen. Vögel hecheln wie Hunde oder plustern sich auf, um den Wärmestau unter dem Gefieder zu regulieren.

Für alle Tiere gilt: Käfige dürfen nicht in der Sonne stehen. Ein schattiger Platz ist für alle Tiere notwendig. Genauso wie der Zugang zu frischem Wasser rund um die Uhr. Geschlossene Räume müssen gut gelüftet sein, jedoch darf keine Zugluft entstehen. Auf gar keinen Fall dürfen Tiere im Auto zurückgelassen werden.

Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?

Heimatlose Tiere suchen ein Zuhause

heimatlose Tiere suchen ein Zuhause - Hunde, Katzen, Nager usw.

Über 1000 heimatlose Tiere suchen bei uns ein neues Zuhause. Tiervermittlung für Hunde, Katzen, Nager und mehr...