Logo

Helfen Sie mit, Tierquäler zu überführen und dem Richter vorzuführen

Bevor Gewalttäter und Serienmörder sich an Menschen vergreifen, quälen sie oftmals Tiere. Das ist eine einfache, aber dennoch wissenschaftlich fundierte Erkenntnis.

„Die zerstückelten Überreste von Hunden und Katzen könnten morgen schon die Überreste von Kindern sein“, warnen amerikanische Experten wie der bekannte Robert Ressler, der 20 Jahre lang Hunderte von Mörder interviewte und Profile über Serienmörder für das FBI erstellte. „Mörder beginnen ihre zweifelhafte Karriere oft damit, Tiere zu quälen oder zu töten“.

Petfinder.ch wünscht sich auch deshalb eine rasche Aufklärung von Verstössen gegen das Tierschutzgesetzt und um schnell Täter überführen zu können, welche tierquälerische Handlungen begangen haben.

Petfinder.ch setzt für Hinweise zu noch nicht aufgeklärten Vergehen, welche unter petfinder.ch publizierte werden, jeweils eine Belohnung von min. Fr. 500.–– aus, die zur Ergreifung der Täter führen.

So können Sie aktiv die Belohnung erhöhen

Sie haben jetzt die Möglichkeit, die ausgesetzten Belohnungen zu erhöhen, in dem Sie auf folgende Nummer anrufen 0900 090 207 (Fr. 15.-/Anruf ab Festnetz). Der Erlös der Anrufe wird vollumfänglich der bereits von petfinder.ch ausgesetzten Belohnung angerechnet. Höhere Belohnungen ergeben höhere Chancen, Hinweise auf Täter zu erhalten.

Bitte helfen Sie mit, Tierquäler zu überführen und dem Richter vorzuführen.

Hinweise auf Tierquäler an info[at]petfinder.ch

Bitte geben Sie uns die Daten des mutmasslichen Tierquälers an und schreiben Sie uns, weshalb Sie der Meinung sind, dass diese Person diese tierquälerische Tat begangen hat.

Diese Hinweise werden garantiert vertraulich behandelt. Und an die zuständigen Amtsstellen weitergeleitet.

Wenn Sie anonym bleiben möchten, können Sie uns einfach Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail hinterlassen. So haben wir die Möglichkeit, im Erfolgsfall mit Ihnen in Kontakt zu treten, damit wir Ihnen die ausgesetzte Belohnung übergeben können.

Herzlichen Dank.

Mehr Informationen zu Vergiftungen von Tieren finden Sie im Ratgeberteil.

Benutzer:
Passwort:
Neu registrieren
Passwort vergessen?