ONTARIO

Podenco Andaluz
2 Jahre, 3 Monate, kastriert
Zuchtland (Geburtsland)
Spanien
Herkunftsland (Aufenthaltsland)
Schweiz

ONTARIO

  • Geschlecht: männlich

  • Rasse: Podenco

  • Geburtsdatum: 01.02.2019

  • Alter: 2 Jahre 2 Monate

  • Grösse: 35 cm

  • Gewicht: 11 kg

  • Ort / Heim: Pflegestelle Kt. BE

 

  • Die Mutter Danza wurde zusammen mit ihren sechs Welpen in einem ländlichen Gebiet gefunden, als die Welpen gerade einmal 3-4 Wochen alt waren. Danza ist wahrscheinlich von einem Jäger ausgesetzt worden, der sie nicht mehr "brauchen" konnte. Sie teilt ihr Schicksal mit vielen anderen Hunden in Spanien...

    Zum Glück konnte Danza mit ihren Jungen in Melampo in Sicherheit gebracht werden. Danza ist eine sehr liebevolle und tolle Mutter, die sich rührend um ihren Nachwuchs kümmert. So können die Welpen sicher und geborgen aufwachsen. Die Mutter ist etwa 30cm gross.

    Alle sechs Welpen sind gesund und wurden bereits geimpft und entwurmt. Sie sind wie alle Welpen verspielt, aktiv und sehr neugierig. Durch die lieben Melampo-Helfer kommen sie viel mit Menschen in Kontakt und können von Anfang an lernen, Menschen zu vertrauen. So gehen sie offen und neugierig auf die Helfer zu und freuen sich über jeden Besuch in ihrem Auslauf. 

    Alle Welpen suchen ein schönes Zuhause bei netten Menschen. Die Welpen kennen bisher nur das Leben in Melampo und müssen noch viel lernen. Dem sollten sich die neuen Besitzer bewusst sein. Ein Welpe benötigt viel Zeit, Geduld und Verständnis. Man sollte zudem bedenken, dass Welpen nicht alleine bleiben können und dies auch nur Schritt für Schritt lernen. Wenn alle diese Punkte für Sie kein Hindernis darstellen und Sie Freude haben, einen kleinen Hund ins Leben zu begleiten, so darf man sich gerne bei uns melden. :)

    Wir hoffen, dass Ontario nun auch als letzter der Welpen endlich ein Zuhause findet.

  •  

  • Pflegestellenbericht 04.05.2021

    Ontario ist ein sehr lieber, herziger soweit "einfacher" Hund. Er war von Anfang an stubenrein, ruhig, schläft die Nacht durch, geht gut mit Katzen und Hunden, fährt problemlos im Auto mit. 

    Wenn er eine geeignete Person findet, dann muss diese ihn sicher und souverän führen können. Sie sollte Freude daran haben, diesen Rohdiamanten zu einem sicheren Kumpel und Begleiter zu formen. Mitleid oder auf ihn in jeder
    Situation einzugehen, wäre total falsch am Platz. Ein sicherer, folgsamer Zweithund würde ihm Halt geben. Da er draussen aber gut und freudig vorne läuft, kann er sich mit der Zeit auch gut an Menschen orientieren. Anfangs geriet er vor Wanderer, Jogger, Reiter und Bikertotal in Panik, aber in der Zwischenzeit lasse ich die Leine locker, dann muss er selber entscheiden und erstaunlicherweise ging er zwar etwas unsicher, aber trotzdem an den gegebenen Umständen locker vorbei. Tolles
    Kerlchen! 

    Lustigerweise kommt er mit Lärm (kleine, laute Luftbrummer, Schiesslärm, Zug, Motorsäge, etc.) gut zurecht. Im Haus dagegen erschrickt er sich wegen jeder Kleinigkeit. Es hat zwar schon gebessert, aber dem Fernseher weicht er immer noch aus. 

    Es ist ein Auf und Ab! Wenn man denkt, nun hat er das endlich weggesteckt, wird man am nächsten Tag einesBesseren belehrt. Er wird wohl nie ein selbstsicherer Hund werden (ist momentan meine Einschätzung), aber ein treuer, liebenswerter
    Begleiter, der seinem Frauchen/Herrchen überallhinfolgt.

    Seit kurzem gibt er in verschiedenen Situationen kräftig an. So verbellt er auch uns in überraschenden Situationen; beruhigt sich jedoch schnell wieder. Wenn er zusammen mit seinen Hundekumpels im Auto warten muss, verbellt er auch vorübergehende Menschen. Dieses Verhalten sollte man weiterhin im Auge behalten, damit sich daraus nicht ein lästiger Kläffer entwickelt.

    Ein Platz eher ländlich wäre besser für ihn. ÖffentlicheVerkehrsmittel würden für ihn noch viel zu stressig sein. Da er sich noch nicht auf den Menschen konzentrieren kann, sollte er unbedingt an der Schleppleine geführt werden. 

    Senioren, Einzelpersonen oder Paare sind geeignet. Für Familien, vor allem mit Kleinkindern, wäre er noch überfordert und die Familie auch. Ansonsten gibt er sich so viel Mühe, tapfer mitzuhalten.


     

  • Mehr Informationen finden/erhalten sie auf unserer Homepage oder telefonisch jeweils von Montag, Mittwoch und Freitag 10-12 Uhr.

 

Merkmale

Fellart
kurzhaar
Farbe
Schwarz/hellbraun
Grösse Hund
klein (bis 15kg)
kastriert
ja
Aufenthaltsland
Schweiz
Geburtsdatum

vertägt sich mit

Hunden
Preis/Schutzgebühr
Fr. 600.-

Anbieter

Sie können den Anbieter kontaktieren sobald Sie angemeldet sind.

Anmelden

Sie sind noch nicht registriert? Jetzt gratis registrieren!